Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure e.V.
Mecklenburg-Vorpommern

E-Mail: vorstand@bdvi-mv.de
Internet: www.bdvi-mv.de

Aufsicht

Obere Vermessungs- und Geoinformationsbehörde ist das Landesamt für innere Verwaltung Mecklenburg-Vorpommern (LAiV).

Es erteilt die Zulassung zum Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVI) und führt die Aufsicht über die ÖbVI, soweit sie hoheitliche Aufgaben wahrnehmen. Damit ist die Aufsicht auch sichtbares Zeichen für den hoheitlichen Charakter und die Bedeutung des beruflichen Wirkens der ÖbVI im amtlichen Vermessungswesen.

Ziele der Aufsicht sind:

  • Prüfung und Sicherung der recht- und zweckmäßigen Berufsausübung,
  • Beratung in Fragen des amtlichen Vermessungswesens und der Berufsausübung der ÖbVI,
  • Gewährleistung einer landesweit einheitlichen Berufsausübung auf möglichst hohem Niveau.

Im Rahmen der Geschäftsprüfungen werden die ÖbVI hinsichtlich der Einhaltung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften im Zusammenhang mit:

  • Vermessungen von Grenzen an Flurstücken,
  • der Durchführung von Gebäudeeinmessungen,
  • der Erstellung von Kostenbescheiden,
  • der ordnungsgemäßen Ausstattung der Geschäftsstellen

und vieles mehr geprüft.

Auf diese Weise leistet die Aufsicht einen Beitrag für eine ordnungs- und standesgemäße Aufgabenwahrnehmung der ÖbVI. Beim Ausscheiden eines ÖbVI aus dem Amt schafft die Aufsicht zudem  die Rahmenbedingungen, dass sämtliche noch offenen hoheitlichen Vermessungsverfahren qualifiziert weitergeführt werden können.